gb

Himmelsburg und Fürstenpracht

Ab sofort sind in Meißen wieder die beliebten Kombiführungen »Himmelsburg und Fürstenpracht« im Angebot. Zuerst besuchen Interessierte den Dom und erfahren Wissenswertes zur über 1.000-jährigen Geschichte sowie zur Architektur des beeindruckenden gotischen Gotteshauses und begegnen Kunstwerken des Naumburger Meisters, der Künstlerfamilie Cranach und ihrer Werkstätten, Albrecht Dürer und vielem mehr. Nach der Führung im Dom geht es in den ersten Schlossbau Deutschlands - die Albrechtsburg Meißen. Der Werkmeister Arnold von Westfalen verwirklichte hier neuartige Architekturelemente. 1710 wurde im Schloss die legendäre Meissener Porzellanmanufaktur gegründet. Die Besucher besichtigen die Festsäle und erhalten einen Überblick zur Geschichte und den architektonischen Besonderheiten der Wiege Sachsens. Die Kombiführungen beginnen im Dom, Eingang Domkasse und dauern ca. 60 Minuten.

  • Montag bis Freitag jeweils 14 Uhr
  • Samstag jeweils 11 und 14 Uhr