C. Spiller

WochenKurier-Hilfsaktion unterstützt

„Vorweihnachtszeit genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun“ - unter diesem Motto haben am 3. Advent der Ortsbeirat Werchow, der Männerchor „Germania 1890“ Werchow und der Dorfverein „Zur Calauer Schweiz“ zum 2. Werchower Weihnachtsmarkt geladen.
Bilder

Bei besinnlicher Stimmung konnten weihnachtliche Speisen und Getränke sowie Handgemachtes rund um die Weihnachtszeit erworben werden. Um dem zwischenmenschlichen Gedanken des Weihnachtsfestes gerecht zu werden, entschieden sich die Veranstalter in diesem Jahr die WochenKurier und BB Radio Spendenaktion „Die Lausitz hilft“ zu unterstützen. Dafür wurde eine Spendenbox aufgestellt und auch die Händler und Vereine schlossen sich dem an und spendeten einen Teil ihrer Einnahmen. Die Aktion wurde auch bei den 400 bis 500 Gästen sehr gut angenommen, so dass am Ende eine vorher nicht vorstellbare Summe von 800 Euro zusammen kam. Dieses Geld kommt der Johanniter-Unfall-Hilfe zu Gute. Alle Spendengelder sollen für den Bau eines behindertengerechten Spielplatzes auf dem Gelände der Johanniter in Cottbus und somit für die zu betreuenden Kinder des ambulanten Kinderhospizdienstes „Pusteblume“ in Cottbus genutzt werden. Sie möchten auch spenden?
Spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst Südbrandenburg nimmt der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. entgegen. Hier die Kontodaten für Ihre Spende: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Bank für Kirche und Diakonie Kennwort/ Verwendungszweck: „Die Lausitz hilft!“ IBAN: DE96350601901084651016 BIC: GENODED1DKD