vf

Riesa plant Baby-Begrüßungsgeld

Riesa. Zum Baby-Starterpaket soll es auch 50 Euro „Startzuwendung“ geben.

Das „Baby-Starterpaket“ für neugeborene Riesaerinnen und Riesaer gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren. Nun sollen die Eltern auch einen finanziellen Zuschuss der Großen Kreisstadt erhalten. Der Riesaer Stadtrat wird in seiner Sitzung am 26. Juni dazu eine Beschlussvorlage beraten, die Oberbürgermeister Marco Müller eingebracht hat.

„Wir haben uns schon seit einiger Zeit mit der Idee befasst, zumindest ein Zeichen zu setzen, dass wir nicht nur über die alternde Stadt diskutieren, sondern vor allem für junge Familien attraktiv sein wollen“, erklärt Oberbürgermeister Marco Müller. „Unser Festjahr ,900 Jahre Riesa‘ bietet jetzt einen sehr guten Anlass, das Baby-Begrüßungsgeld einzuführen.“

Deshalb ist zur Begrüßung aller Neugeborenen neben dem „Baby-Starterpaket“ (mit Steckpuzzle, Aufkleber, Trinklerntasse und Mini-T-Shirt) rückwirkend auch eine Zuwendung von 50 Euro für jedes ab 1. Januar 2019 geborene Kind geplant. „Ich bin zuversichtlich, dass die Stadträte diese Idee mittragen“, so der Oberbürgermeister.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Luisenhof: Weiterer Gastraum entsteht

Dresden. Das Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang August 2019 ihren Gästen anbieten zu können.  „Wir haben festgestellt, dass uns manchmal eine „Zwischengröße“ fehlt. Für einige Reservierungen ist der Panoramaraum zu groß und der Gesellschaftsraum zu klein. Deshalb fiel gemeinsam mit dem Eigentümer die Entscheidung, das Restaurant auszubauen“, sagt Carsten Rühle, der damit weitere 50.000 Euro in den Luisenhof investiert.  Der Entwurf zur Gestaltung stammt erneut von O+M Architekten aus Dresden. Der neue Gastraum wird demnach im selben Stil eingerichtet wie das im März 2018 nach fast dreijähriger Schließzeit wiedereröffnete Restaurant, bekommt aber als einziger Raum einen gemütlichen Kamin. Der Zugang erfolgt ebenerdig über die mittig im Objekt liegende Lounge. Dafür wird ein Teil der sogenannten Empore entfernt, ein Wanddurchbruch gemacht und eine weitere Glastür eingesetzt  Damit wird der neue Raum ebenfalls separat nutz- und buchbar sein, beispielsweise für Reisegruppen, mittelgroße Familienfeiern oder auch für Tagungen, Seminare, Workshops und Business-Meetings. Infos/Reservierungen: 0351/28777830 oder reservierung@luisenhof-in-dresden.deDas Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang…

weiterlesen