vf

Keine Ausreise: Die Frist läuft ab

Zeithain. Auch Gabi und Frank Wagner aus Zeithain wurden auf ihrer Südamerikareise mit »Paula« gestoppt. Argentinien hat eine Ausgangssperre ausgerufen.

Einen Tag zu spät an der argentinischen Grenze bedeutete für Gabi und Frank Wagner aus Zeithain: Stopp! Argentinien hat eine Ausgangssperre verhängt. Sie stehen jetzt in der Stadt Concordia fest und befinden sich erstmal in Quarantäne bis zum 31. März, dann wird neu entschieden.

Alle Zufahrten zu Orten oder Städte sind gesperrt. Die Ausreise nach Uruguay hat nicht funktioniert. Der Fakt, dass sie und vor allem »Paula« nur 90 Tage in Argentinien bleiben dürfen, scheint jetzt Nebensache. Ihr Flug von Buenos Aires in Richtung Heimat ist gestrichen. »Wir haben im Moment auch keinen Plan und das werden harte und langweilige Tage - aber Hauptsache gesund«, erklärt Gabi Wagner per Mail.

Die Stimmung an Bord sei noch ungetrübt gut. Irgendwie gehe es schon weiter. »Wir hoffen, in den kommenden Wochen nach Uruguay zu kommen und irgendwann dann auch nach Hause«, hoffen beide.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Denken braucht Bewegung.

Dresden. Denken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen Sportkursen und Veranstaltungen. Egal, ob man richtig schwitzen will oder es lieber ruhiger angehen lassen möchte, die neun hauptamtlichen Mitarbeiter sorgen mit ihren über 500 Kursleiter für eine sportliche Abwechslung zum Uni-Alltag und erhielten erstmalig für ihr Angebot 2012 den Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden. Aufgrund der Corona-Krise halten aber die TU Dresden und somit auch das USZ mit seinen Sportstätten die Pforten bis mindestens 4. Mai geschlossen. Auch der Start des Sommersemesters wurde bis dahin verschoben. Um dieser schwierigen Zeit etwas entfliehen zu können und den Mitarbeitern und Studierenden im Homeoffice dennoch ein sportliches Angebot unterbreiten zu können, bietet das USZ gemeinsam mit seinen Kursleitern ab April für vier Wochen kostenfreie Online-Sportkurse mit wöchentlich stattfindenden Live-Kursen sowie Sportprogramme zum Download als „Empfehlungen der Woche“ an. Die Einschreibung beginnt am 2. April, 14 Uhr. http://www.tu-dresden.de/uszDenken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen…

weiterlesen