Carola Pönisch

Pflegeheime suchen dringend Helfer

Dresdens Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann ruft die Dresdner zur Unterstützung auf: In Senioren- und Pflegeheimen fehlen krankheitsbedingt derzeit viele Pflegekräfte.
Bilder
Symbolfoto pixabay

Symbolfoto pixabay

Die Lage in vielen Pflegeeinrichtungen sei momentan so dramatisch, dass "die Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner nicht in der Weise sichergestellt ist, wie es geboten wäre“. Gesucht werden Menschen in allen Dresdner Stadtteilen, die im Bedarfsfall für eine schnelle Vermittlung bereit stehen. Die helfenden Einsätze sind in Küche, Hauswirtschaft, Betreuung und Pflege möglich. Vorerfahrungen sind von Vorteil, jedoch keine Bedingung. Zur Vermittlung baut die Pflegekoordination der Landeshauptstadt Dresden einen Ehrenamtspool auf, um so schnell auf SOS-Anrufe der Pflegeeinrichtungen reagieren zu können. Wer helfen will, kann sich per Ehrenamtsplattform der Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung Dresden unter  dem Handlungsfeld „CORONA-Hilfe“, zu finden.