as

Pirna: Postbote klingelt nur einmal

Noch immer treffen bei uns Bewerbungen für die Goldene Hausnummer ein. So schreibt Ines Stock aus der Arthur-Pollack-Straße 13 in Pirna.
Bilder
Die Mieter (der Teil, der zu Hause war) von  der Arthur-Pollack-Straße 13 in Pirna.     Foto: privat

Die Mieter (der Teil, der zu Hause war) von der Arthur-Pollack-Straße 13 in Pirna. Foto: privat

 „Wir sind so ein Völkchen von acht Parteien in unserem Haus, die sich gegenseitig helfen, sei es mal mit Dingen, die im Haushalt fehlen oder im Urlaub die Blumenpflege übernimmt. Ist jemand krank, wird geklingelt und gefragt ob Hilfe notwendig ist oder wir kochen füreinander“, schreibt Ines Stock. 
Auch wenn  Handwerker angesagt sind, wird selbstverständlich der Schlüssel angenommen. Und der Paketbote muss hier nicht zweimal klingeln. Nach Feierabend sitzen die Mieter oft gemeinsam bei einem Bierchen oder Sekt vor der Haustür zusammen. Als ein Foto für die Bewerbung gemacht werden sollte, traf man sich kurzentschlossen auf einen Plausch. Leider konnten bedingt durch Urlaub oder dienstliche Verhinderung  nicht alle Mieter  zusammen getrommelt werden. „Geburtstage, Weihnachten und andere Feste feiern wir  auch gemeinsam“, so Ines Stock.  Aber ganz zufrieden sind die Mieter noch nicht. Der Vorgarten soll umgestaltet und der Partyraum in Angriff genommen werden. Dann gibt es noch mehr Anlässe für gemeinsame Feiern. „Also wenn wir keine Klasse Hausgemeinschaft sind …“.