tok

Görlitz: Mit Gummibärchen-Flatrat

Bilder

Von der Gartenstraße 18 in Görlitz haben sich die Familien Rabin und Färber an uns gewandt und einige stichhaltige Argumente gebracht, warum ihre Hausgemeinschaft funktioniert und sie die Goldene Hausnummer verdient haben. „In unserem Haus wohnen fünf Familien […]. Wir sind immer füreinander da. Egal ob Blumen gießen, Briefkasten leeren, Katzen füttern während der Urlaubszeit oder Eier, Wurst und Mehl ausleihen, falls die eigene Küche mal wieder leer ist. Wir haben füreinander ein offenes Ohr, können miteinander und übereinander Lachen und helfen uns gegenseitig. Wir grillen zusammen in unserem Gemeinschaftsgarten, der lobend erwähnt von Familie Gintschel gehegt und gepflegt wird, oder backen und knabbern Knüppelkuchen über der Feuerschale. Wir sind stolz und froh eine so nette Hausgemeinschaft zu haben. Deswegen haben wir die Goldene Hausnummer verdient“, heißt es da in der Bewerbung. Angemerkt wird außerdem noch, dass es bei Familie Thiemann immer Gummibärchen gibt. Eine Gummibärchen-Flatrate, wenn das nichts ist.