Carola Pönisch

Dresden-Seidnitz/Dobritz: Herzlich aufgenommen

: Stellvertretend für die Hausgemeinschaft der Prof.-Ricker-Straße ( sechs Familien, 15 Personen) schreibt Familie Karger:
Bilder
Zum Feiern in den Partykeller. Foto privat

Zum Feiern in den Partykeller. Foto privat

 Als wir im Juni 2014 von Berlin nach Dresden umgezogen sind, wurden wir von den Bewohnern des Hauses sehr nett und herzlich aufgenommen. Auch ist die Hilfe und Unterstützung der jüngeren Mieter gegenüber der älteren Generation einfach super zu nennen. Dieser Zusammenhalt widerspiegelt sich zum Beispiel auch darin, dass es in der Zeit vor unserem Einzug und auch danach viele gemeinsame und unterhaltsame Hausgemeinschaftsfeiern gab. Wir haben auch ein Ehepaar in unserem Haus, das die Schacht- und Bauarbeiten am Haus in vielen freiwilligen Aufbaustunden in den 50-er Jahren miterleben durfte. Echte Überraschungen sind auch die vom "Weihnachtsmann" bzw. "Osterhasen" vor den Wohnungstüren jedes Jahr abgelegten Geschenke.  Dies ist der Grund und auch der Wunsch unserer Mieter an der Aktion "Goldene Hausnummer" teilzunehmen.