Sandro Paufler

Revolte

Bilder

Jetzt geht‘s uns an‘s Sparschwein! Unser priviligiertes Leben ist gerade nicht billig. Stichwort: Tanken, Heizen und Lebensmittel. Die Inflation lässt grüßen und zu allem Unmut wollen die Brauereien ihre Preise für Bier anheben. Da frage ich mich eigentlich, wann es dem deutschen Otto Normalverbraucher reicht und er auf die Straße geht. Unsere Nachbarn, die Franzosen, machen es vor: Wenn dort Wein und Kondome zu teuer werden, kramen die französischen Liebhaber ihre Streikschilder aus dem Keller – mit Erfolg! Wir sind halt gut im »Arschbacken zusamenkneifen«. Solange es Kartoffeln und Klopapier gibt, passiert nichts. Ihr Sandro Paufler