asl

Uni-Besuch mal anders

Cottbus. Präsenzveranstaltungen und Kennlerntage an der Uni gehören dazu, wenn es darum geht, das richtige Studium zu finden. Doch wie funktioniert das in Pandemiezeiten?

Die Brandenburgische-Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Studieninteressierten einen Einblick in die Studienmöglichkeiten zu geben. Sie nimmt die Nutzer mit auf eine virtuelle und interaktive Reise durch die Studienwelt.

Einzigartiger Infotag

Am 21. und 22. Juni startet die BTU von 11 bis 15 Uhr ihren Uni-Info-Tag.online für alle Bachelorstudiengänge.

Besonders dabei ist nicht nur die neu erstellte Plattform. Statt vorgedrehter Videofilme, in denen die einzelnen Studienangebote vorgestellt werden, haben alle Studieninteressierten die Möglichkeit, sich live mit Professoren, Studenten und Absolventen der verschiedenen Studienrichtungen auszutauschen. Dafür gibt es für jeden Studiengang einen extra Web-Raum, in dem die einzelnen Studienrichtungen vorgestellt werden.

Deutschlandweit ist die BTU damit eine der ersten Universitäten, die diese Form der Vorstellung nutzt.

Auch Themen wie Studienfinanzierung, Wohnungsmöglichkeiten und das Bewerbungsverfahren werden erklärt. Nach dem Online-Uni-Infotag im letzten Jahr startet die BTU in diesem Jahr mit einer neuen Plattform.

Im Fahrstuhl zum richtigen Studiengang

Ein halbes Jahr Vorbereitungszeit und 150 Fotomodelle später ist eine virtuelle Reise durch das Studentenleben und die Studienmöglichkeiten an der BTU entstanden. Alle 3D-Modelle sind dabei aus echten Fotos entstanden, die reale Personen aus dem Unialltag darstellen.

»Wir wollten mit dieser Variante unsere Universität ansprechend für Jugendliche präsentieren, aber dennoch den seriösen Eindruck einer Universität erwecken«, so Kathrin Erdmann, Koordinatorin College.

Und so können die Nutzer jetzt mit einer einzigen Fahrt im interaktiven Fahrstuhl die BTU bequem vom Sofa aus erkunden. Einmal eingestiegen, gibt es auf jeder neuen Etage interaktive Möglichkeiten, das Leben an der BTU kennenzulernen. In der obersten Etage gibt es zum Beispiel 360°-Einblicke über die verschiedenen BTU Standorte und die Region.

Auf dem Weg in den Keller stellen sich die verschiedenen Studiengänge vor. Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich mit Professoren und Studenten auszutauschen. Neu in diesem Wintersemester starten zum ersten Mal die Studiengänge Hebammenwissenschaften sowie Energietechnik und Energiewissenschaft.

Im Keller angekommen, wartet der Studentenkeller mit Party- und Freizeitangeboten, die Cottbus und Senftenberg für künftige Studenten zu bieten haben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.