André Schramm

Heidenau: Elberadweg endlich offen

Heidenau. Gute Nachricht für alle Fahrradfreunde: Der Elberadweg in Heidenau ist nach jahrelanger Sperrung wieder frei.

Die letzten Jahre wurden die Radler in Heidenau auf eine harte Probe gestellt. Aufgrund der Baumaßnahmen für die Hochwasserschutzlinie mussten Fahrradfahrer eine Umleitung in Kauf nehmen. Wie die zuständige Landestalsperrenverwaltung auf Nachfrage nun mitteilte, sei der Radweg zwischen Beachbar und Villa Else am 18. Dezember 2018 wieder freigegeben worden. Allerdings sind die Baumaßnahmen an der Hochwasserschutzmauer damit noch nicht am Ende. Gebaut wird noch im Bereich der Malzfabrik und entlang der Müglitz. Insgesamt soll alles im 1. Quartal 2019 fertig sein, wenn es in diesem Jahr keinen strengen Winter gibt, teilte die LTV weiter mit. Nach Angaben der Behörde ist nicht damit zu rechnen, dass der Radweg nochmals gesperrt werden muss.

Seit Sommer 2015 wird an der Hochwasserschutzmauer gebaut. Die Arbeiten verzögerten sich aufgrund vielerlei Probleme. Zuletzt wurde im Juli die neue Brücke über die Mündung der Gottleuba (Pirna) freigegeben

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.