vf

Baustart mit Grundsteinlegung

Veränderung am Albert-Mücke-Ring geht weiter

Die Entwicklung des Wohnquartiers Albert-Mücke-Ring in Meißen schreitet in diesen Tagen weiter voran.

»Energiehaus« war nur der Anfang

»Nachdem im vergangenen Jahr die komplexe Modernisierung des Wohnhauses Albert-Mücke-Ring 12-12b abgeschlossen wurde und der Grundstein für eines der ersten energieautarken Mehrfamilienhäuser in Sachsen gelegt wurde, setzen wir das Projekt nun mit der Errichtung von Reihenhäusern am Albert-Mücke-Ring 4 fort«, erklärt SEEG-Geschäftsführerin Birgit Richter.

Auf dem Grundstück einer ehemaligen Sprachheilschule entstehen in drei Bauabschnitten jeweils fünf familienfreundliche Reihenhäuser mit Wohnflächen von 100 bis 140 Quadratmeter. Beruhigte Innenhöfe sowie Mietergärten laden die künftigen Mieter zum Verweilen ein.

Natur im Blick behalten

Zusätzlich geben die begrünten Dächer den Stadtbewohnern ein Stück Natur zurück und bieten Vögeln und Insekten neue Lebensgrundlagen. Jedem Reihenhaus wird zudem ein Stellplatz zur Verfügung stehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.