as

Unsere drei neuen Weinhoheiten

Maria Lehmann ist Sachsens neuen Weinkönigin. Zusammen mit den Weinprinzessinnen Katrin Hecht und Maria Czerch wird sie künftig die Werbetrommel für unser Weinanbaugebiet rühren.
Bilder
V.l. Maria Czerch (Weinprinzessin), Maria Lehmann (Weinkönigin) und Katrin Hecht (Weinprinzessin) werden das Anbaugebiet ein Jahr lang repräsentieren. Foto: Weinbauverband

V.l. Maria Czerch (Weinprinzessin), Maria Lehmann (Weinkönigin) und Katrin Hecht (Weinprinzessin) werden das Anbaugebiet ein Jahr lang repräsentieren. Foto: Weinbauverband

 Maria Lehmann aus Diesbar-Seußlitz konnte sich beim Galabend in der Börse Coswig gegen die Kandidatinnen Katrin Hecht aus Großenhain und Maria Czerch aus Neusörnewitz durchsetzen und wurde zur 30. Weinkönigin für das Weinanbaugebiet Sachsen gewählt. An ihrer Seite werden sie die beiden anderen Bewerberinnen als Weinprinzessinnen durch das neue Amtsjahr begleiten. Unter den Augen des gespannten Publikums, unter dem sich auch Staatsminister Thomas Schmidt aus dem Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft und Landrat Arndt Steinbach befanden, wurden die drei neuen Weinhoheiten gewählt. Dabei mussten die jungen Damen ihren Charme und ihre Spontanität in einem überzeugenden Auftritt unter Beweis stellen. Die 28-jährige Maria Lehmann ist ausgebildete Einzelhandelskauffrau und arbeitet als Kundenberaterin in einem Versicherungsunternehmen. Wie schon in der am 18. Oktober stattgefundenen Fachbefragung konnte Sie auch am 4. November das Publikum mit ihrer souveränen Art auf ihre Seite ziehen. Katrin Hecht präsentierte sich an diesem Abend mit ihrer natürlichen und unbeschwerten Art. Auch Maria Czerch konnte mit Charme und Leichtigkeit überzeugen. Der Weinbauverband Sachsen freut sich auf das gemeinsame Jahr mit den neuen Weinhoheiten. Ein weiterer Höhepunkt an diesem Abend war die Ehrenmitgliedschaft der ersten Sächsischen Weinkönigin Irene Weisflug im Weinbauverband Sachsen. Viele ehemalige Weinhoheiten waren der Einladung des Weinbauverbandes gefolgt, um den Abend zu einer gelungenen Überraschung zu machen.
An der sächsischen Weinstraße ist es zu einer lebendigen Tradition geworden, dass in einer Gala-Veranstaltung jedes Jahr aufs Neue drei Weinhoheiten gewählt werden.


Meistgelesen