gb/pm

Joynext Arena: Coole Eislauf-Bilanz

Dresden. Am vergangenen Wochenende ist die Eislaufsaison 2021/2022 in der Joynext Arena zu Ende gegangen. Trotz wechselnder Rahmenbedingungen und einer längeren Unterbrechung von knapp acht Wochen zählte die durch Corona geprägte Saison knapp 42.000 Eisläufer/innen. Das entspricht rund 40 Prozent der Besucherinnen und Besucher im Vergleich zu Vor-Corona-Jahren

Bilder

Foto: Büttner

Die Eissaison 2021/22 startete am 6. Oktober 2021 und endete am 3. April 2022. Alle öffentlichen Eislaufzeiten erforderten die Beachtung der laufend aktualisierten Hygienekonzepte. So wurden alle Eiszeiten in Zeitblöcken von zwei Stunden und bei den Eis-Discos von drei Stunden angeboten, unterlagen einer Besucherbegrenzung und einer digitalen Reservierung/Registrierung. Der Lockdown ab Mitte November unterbrach die Eislaufsaison ausgerechnet in den besucherstärksten Monaten für ach Wochen. Der Besuchermagnet Eis-Disco am Samstagabend pausierte sogar für 15 Wochen.

 

Ralf Gabriel, Betriebsleiter des Eigenbetriebs Sportstätten freut sich dennoch über das Ergebnis: "Wir haben versucht, den kleinen und großen Eisläufer/innen das maximal Mögliche unter den wechselnden Rahmenbedingungen anzubieten und dabei immer die Gesundheit und den Schutz unserer Besucher/innen als oberstes Gebot betrachtet. Das Blocksystem mit den begrenzten Kapazitäten und der vorherigen Reservierung hat die Besucher gleichmäßiger auf die zur Verfügung stehenden Zeiten gelenkt. So konnten Abstände besser gewahrt werden und den Eislaufgästen ein sicherer Freizeitspaß auf bestens präparierten Eisflächen geboten werden."

 

Auch wenn die aktive Saison auf zwei der drei Eisflächen jetzt beendet ist, kommen die Zuschauer/innen weiterhin auf ihre Kosten:

 

Eismärchen

 

Vom 9. bis 14. April wird das Eismärchen "Dornröschen" vom Dresdner Eislauf-Club e.V. nachgeholt. Über 100 kleine und große Eiskunstläufer/innen flitzen dann über das Arena-Eis und verzaubern ihr Publikum mit einzigartigen Kostümen und einer märchenhaften Choreografie. Das kurzweilige Programm ist ein Muss für Märchenfreunde jeden Alters. Das Eismärchen läuft am Samstag, 9. April 10 und 16 Uhr, am Sonntag, 10. April ab 10 Uhr sowie vom 12. bis 14. April jeweils ab 9.30 Uhr.

Alle Informationen und Tickets unter:  www.eismaerchen.de

 

Eishockey

 

Sportlich brisant wird es zu den letzten Veranstaltungen in dieser Saison: Gleich zwei Eishockey-Länderspiele der Deutschen Nationalmannschaft um Bundestrainer Toni Söderholm stehen am Monatsende in der Joynext Arena an. Kurz vor der Weltmeisterschaft in Finnland trifft das deutsche Team nun auf die Slowakei, den Bronzemedaillen-Sieger der Olympischen Winterspiele von Peking: am Freitag, 29. April, 19 Uhr und am Samstag, 30. April, 17 Uhr.

Tickets sind im DEB-Ticketportal:  https://www.deb-online.de/tickets erhältlich.