cn/ck

Kunst in 3D

Pirna. Drachen, Schlüsselanhänger, Schmuck und mehr aus dem 3D-Drucker: Zwei Pirnaer bereichern mit kunstvollen Keationen in ihrem kleinen Geschäft das Innenstadtleben.

Bilder
Patrick und Celina im Druckerraum.

Patrick und Celina im Druckerraum.

Foto: C. Nacke

Drachen, Schlüsselanhänger, Schmuck, Ersatzteile und mehr aus dem Drucker. Was steckt dahinter? Der 32-jährige Patrick und seine 22-jährige Freundin Celina lieben ihr Hobby so sehr, dass sie in Pirna in der Schloßstraße 5 ein kleines Geschäft angemietet haben und die schönsten Produkte in ihrem Galerie-Geschäft »3D-Druckbox« kreieren.

 

Begeisterung für 3D-Druck

 

Als vor ca. zehn Jahren die 3D-Drucker entwickelt wurden, begeisterte das den gelernten Informatiker. Innerhalb kürzester Zeit schaffte er sich einen 3D-Drucker an, doch alles gestaltete sich komplizierter als gedacht. Aufgeben war keine Option und so wurden die Produkte beim sogenannten »Learning by doing« immer perfekter.

Mittlerweile kommen besondere Kunstwerke aus dem Drucker, wie beispielsweise Drachen, Astronauten oder Anhänger. Auch Schmuckstücke, die die gelernte Erzieherin Celina gern kreiert. Beispiele findet man dazu u.a. in bekannten Communitys. Die Rechte dazu müssen erworben werden.

Auch »ihre« Kinder in der Einrichtung haben großen Spaß am 3D-basteln. Im Geschäft findet man sechs große Drucker. Da diese zeitweise Tag und Nacht laufen, war es in der Wohnung etwas ungünstig zur dauerhaften Betreibung. Noch sind beide voll berufstätig und betreiben ihr Geschäft auf Anfrage, aber irgendwann, so Patrick, hat er den Wunsch, davon leben zu können. Im Laden können auch Aufträge für Reparaturen oder personalisierte Geschenke abgegeben werden.

 

Produkte auch unter www.etsy.de oder einfach anrufen unter Tel. 0176 / 46169370