Carola Pönisch

Glashütter Uhren: So werden sie hergestellt

Bilder
Ein gutes Auge und eine sichere Hand sind schon mal gute Voraussetzungen, um mechanische Uhren zu bauen. Foto: Glashütte Original Uhrmacherschule

Ein gutes Auge und eine sichere Hand sind schon mal gute Voraussetzungen, um mechanische Uhren zu bauen. Foto: Glashütte Original Uhrmacherschule

Eine ruhige Hand und gute Nerven – beides sollten angehende Uhrmacher mitbringen. Was sonst noch wichtig ist, um mechanische Uhren in Manufakturarbeit herzustellen, das wrid beim »Informationstag Lehrausbildung« am 12. Oktober in der Glashütte Original Uhrmacherschule »Alfred Helwig« erklärt.

Von 10 bis 16 Uhr können sich interessierte Schüler, die 2020 eine Ausbildung beginnen werden, über die Berufe Uhrmacher/in und Werkzeugmechaniker/in informieren. Ausbilder sowie zahlreiche Lehrlinge werden an diesem Tag ihr Handwerk, Lehrinhalte und die moderne Ausbildungsstätte genauer vorstellen sowie über spätere Einsatzbereiche und mögliche Perspektiven informieren.

Seit mittlerweile 18 Jahren bildet Glashütte Original Lehrlinge in diesen beiden Berufen aus.