as

Festung Königstein macht auf

Königstein/Sächs. Schw.. Ab 2. Juni öffnet die Festung Königstein wieder für Besucher. Die brauchen allerdings ein vorheriges Online-Ticket und einen tagaktuellen Corona-Negativtest.

Ab Mittwoch kann die Festung Königstein im Elbsandsteingebirge wieder besichtigt werden. Auch alle Ausstellungen öffnen. Voraussetzung für den Besuch ist ein zuvor online gebuchtes Zeitfensterticket und ein tagesaktueller, offiziell beglaubigter Corona-Negativtest. Ein Impf- oder Genesenen-Nachweis geht auch.

Neben den Dauerausstellungen ist ab Donnerstag auch die neue Sonderausstellung „Viel früher als gedacht! Der Königstein in der Bronzezeit“ zu erleben. Sie beleuchtet anhand archäologischer Funde aus der Region das Leben im oberen Elbtal vor etwa 3000 Jahren. Anlass ist ein Sensationsfund aus dem Jahr 2016: Bei Bauarbeiten gefundene Keramikscherben lieferten den eindeutigen Beweis dafür, dass auf dem Tafelberg schon in der Vorgeschichte Menschen siedelten.

Eintrittskarten für die Festung Königstein können unter www.festung-koenigstein.de/tickets erworben werden. Zur Wahl stehen zwei Zeitfenster: von 9 bis 13 Uhr und von 13 bis 17 Uhr. Testzentren für den erforderlichen tagesaktuellen, amtlichen Corona-Negativtest gibt es unter anderem in Königstein vom ASB-Ortsverband am Stadtplatz sowie im Elbefreizeitland.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.