cw

Das erste Mal beim Neujahrsfest

Pirna. Klaus Fiedler ließ sich von fröhlicher Stimmung anstecken

Am 5. Januar lud der "Verein gemeinsam in die Zukunft" in Pirna, in das Domizil des Vereins auf der Karl-Büttner-Straße auf Copitzer Seite zum Neujahrsfest ein. Über Facebook bekam Klaus Fiedler von der Vereinsvorsitzenden Heike Sabel eine Einladung.

Bei einem Neujahrsfest dieses Vereins, war der Koordinator der SPD-AG Euroregion Elbe das erste Mal dabei und gespannt, was ihn dort erwartete. Locker wie immer begrüßte die Vereinsvorsitzende die Gäste. Trotz des nicht gerade freundlichen Wetters waren über 50 Teilnehmer zum Neujahrsfest gekommen. Mit einem Glöckchen läutete Heike Sabel nochmals das 'Neue Jahr' ein, musikalisch unterstützt durch die "Musikschule Fröhlich". Diese bekam für ihre Darbietungen viel Applaus.

Und natürlich gab es auch Geschenke. Zum  Neujahrsfest hatte Heike Sabel mit ihrem Team Geschenke für alle organisiert. „Per Los bekam jeder Teilnehmer ein Geschenk, das er dann mit einem anderen Teilnehmer austauschte. Ein großes Dankeschön an Heike Sabel und das Team des Vereins ‚Gemeinsam in die Zukunft‘ für das gelungene Neujahrsfest“, war Klaus Fiedler begeistert. (caw/fi)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.