Polizei/tok

51-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand ist am Samstag in Weißwasser ein 51-Jähriger ums Leben gekommen. Eine Pflegedienstmitarbeiterin hatte gegen 19.50 Uhr den Notruf gewählt, weil sie eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Käthe-Kollwitz-Straße bemerkt hatte. Der Pflegedienst ist im Erdgeschoss des Hauses untergebracht, in dem sich auch die Wohnung befindet.

Die Freiwillige Feuerwehr Weißwasser fand in der Wohnung eine leblose Person, ein eingesetzter Notarzt konnte kurze Zeit später nur noch den Tod des 51-jährigen Mannes feststellen. Er hatte allein der Wohnung gelebt. Nach der Bergung des Mannes wurde der Brand in der Wohnung gelöscht. Die weiteren im Mehrfamilienhaus befindlichen Wohneinheiten und die Räume des Pflegedienstes wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte ein Toaster den Brand ausgelöst haben. Zur weiteren Klärung des Brandgeschehens wird ein Brandursachenermittler eingesetzt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.