as

Zschonergrundbad: Saison noch nicht sicher

Bilder
Das Zschonergrundbad öffnet am Wochenende. Foto: Archiv

Das Zschonergrundbad öffnet am Wochenende. Foto: Archiv

Ab dem 13. Mai hat das Zschonergrundbad wieder geöffnet. Die neue Sasion steht allerdings noch auf wackligen Füßen. Der Betreiber, das Team der „Integrationsfirma der Lebenshilfe Dresden“, hat gemeinsam mit dem Badverein im Zschonergrundbad die letzten Wochen geputzt, geräumt und gemäht. Es galt Frösche umzusiedeln, Wasserpflanzen zu beschneiden und die Filterreinigungsanlage in Betrieb zu nehmen. Inzwischen sind alle Vorbereitungen abgeschlossen. Dauerbadegäste können wieder eine entsprechend original-historische Umkleidekabine anmieten. Auch am Kräutergarten hat sich einiges getan: ein überdachtes Kräuterklassenzimmer ist entstanden. Es gibt zudem ein Imbissangebot und zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten des historischen Gebäudeensembles, die von der Integrationsfirma vermietet werden. Noch muss die Integrationsfirma die Kosten für die Betreibung des Bades allerdings alleine stemmen. Trotz rechtzeitiger Beantragung und mehrmaligen Gesprächen zwischen Badverein und dem Eigenbetrieb Sportstätten, ist in diesem Jahr eine Finanzierung noch nicht gesichert. Der Verein hofft, dass der Fördervertrag bald unterzeichnet werden kann. Die Eigenmittel des Betreibers und des Vereins allein werden am Ende nicht ausreichen.Einen wichtigen Termin kann man sich aber bereits vormerken: Am 18. Juni steigt wieder das große Bad- und Sommerfest. Zu Gast in diesem Jahr: Stilbruch und The Gospel Passengers. Eintrittspreise (Bad): Erwachsene 3.50 Euro, Kinder bis 16 J. 2.50 Euro, ab 10 Kindern jedes Kind 2 Euro, ab 17 Uhr für alle 1,50 Euro.