gb

Wochenend-Tipp: Hofewiese-Weinfest

Am kommenden Wochenende feiert die Hofewiese in der Dresdner Heide Weinfest. Zum zweiten Mal heißt es internationaler Wein aus Urlaubsregionen, Käsespezialitäten, Oliven und Flammkuchen.
Bilder

Am Sonnabend, 26. August, kann zu Rhythmen der Band  Casablanca unter alten Linden im romantisch beleuchteten Biergarten getanzt werden (17 bis ca. 23 Uhr) und am Sonntag, 27. August, laden die Original Meißner Blasmusikanten zu einem zünftigen Frühschoppen (11 Uhr) ein. Ebenfalls am Sonntag kommen die Mädels von der Reitschule Bosert zum Ponyreiten vorbei. Der Eintritt ist frei. Erstmals testet die Hofewiese am Weinfestsamstag einen Bus-Shuttle-Verkehr. Für die Rückfahrt von der Hofewiese steht dafür am Samstagabend zwischen 20 und 24 Uhr ein Doppeldecker der Stadtrundfahrt Dresden bereit, der Gäste kostenlos im Halbstundentakt zurück nach Langebrück und Klotzsche (Eiche) bringt. Mit dem Test prüft die Hofewiese, ob die Einrichtung eines Shuttleverkehrs eine technisch und logistisch machbare Alternative bei größeren Veranstaltungen ist, um den Verkehr auf dem Gänsefuß zu entlasten. Mit dem Weinfest startet das wiederbelebte Landgut bei Langebrück in seine diesjährige Festsaison. Auf das Weinfest folgen Federweißerfest, 9./10. September, Oktoberfest, 26./27. September und Erntedankfest, 30. September/1. Oktober. Am Nationalfeiertag, 3. Oktober, feiert die Hofewiese ein besonderes Jubiläum – 140 Jahre Schankrecht. Dabei erinnert man an das Jahr 1877 und die Geburtsstunde der Gastwirtschaft. (pm)