Carola Pönisch

Winzer Aust baut Weinkellerei mit Dachterrasse

Winzer Karl Friedrich Aust hat auf seiner Gutanlage in Radebeul Großes vor. In diesen Tagen starten die Bauarbeiten für eine neue Kellerei.
Bilder

Bisher wurden die Trauben aus dem Aust‘schen Weinbergen in den historischen Kellereigewölben und dem Pressraum im Erdgeschoss der Gutsanlage verarbeitet. Bis zu 5.000 Kilo Trauben werden in der Lesezeit täglich per Kisten in die Presse gehoben, der Trester nach dem Pressgang aus der Kellerei gebracht. Jetzt entsteht auf 450 qm Grundfläche ein moderner Anbau mit Tankraum, einem Pressraum, der das natürliche Gefälle im Grundstück nutzt und einem temperierten Flaschenlager direkt am Haus. »Die Trauben können dann künftig direkt behutsam von oben in die Weinpresse der gekühlten Kellerei geschüttet und die Moste schonend weiterverarbeitet werden«, freut sich Karl Friedrich Aust mit seinem Team schon auf die große Arbeitserleichterung. Über der Kellerei wird zudem eine Dachterrasse entstehen. »Hier können unsere Besucher traumhaften Sonnenuntergänge bei einem guten Glas Wein genießen«, verspricht der Winzer, der einen siebenstelligen Betrag in die neue Kellerei inverstiert. Geplant und gebaut wird die neue Kellerei von regionalen Firmen. Für die nächsten Wochen sind Führungen über das Weingut zum Thema Kellereineubau mit einer anschließenden kleinen Weinprobe geplant (Termine hier). Zum Tag des offenen Weingutes am 28. und 29. August lädt der Winzer Karl Friedrich Aust ins Weingut ein, auch dann wird es Führungen.