Seitenlogo
gb

Winter-Derby, Flirtparty und viel Eis

Mehr als 57.000 Gäste fanden in dieser Saison bereits den Weg zum Schlittschuhlaufen in die EnergieVerbund Arena im Sportpark Ostra und auch am Wochenende ist die Landeshauptstadt Wintermetropole.

Ein eiskaltes Highlight erleben die Besucher des WINTER DERBY DRESDEN beim Eishockeyspiel der Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse am 9. Januar im Stadion Dresden auf der Lennéstraße.

Die Eisflächen im Sportpark Ostra warten mit zusätzlichen Eislaufzeiten am 9. Januar auf: - Eisschnelllaufbahn: 10 bis 13 Uhr und 19.30 – 22.30 Uhr (Eis-Disco) - Trainingseishalle: 13 bis 18 Uhr und 19.30 – 22.30 Uhr (Eis-Disco)         Zur Eis-Disco am Sonnabend können die Gäste Herzen erobern. Bei der ersten Flirtparty im neuen Jahr ist Amor wieder drei Stunden auf und abseits des Eises unterwegs. Der Eintritt kostet fünf Euro, Beginn ist um 19.30 Uhr.

Acht Stunden Eislaufen heißt es zum Familien-Sonntag. Von 10 bis 18 Uhr öffnet die Eisschnelllaufbahn im Freien. Wer die frost- und wettersichere Eishalle bevorzugt, kommt zusätzlich von 15 bis 18 Uhr auf seine Kosten. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Begünstige.  

Es ist genug Eis für alle da, 4.000 Quadratmeter bestes Profi-Eis unter freiem Himmel und mehr als 1.600 Quadratmeter in der Eishalle locken kleine und große Eisläufer. Vielfältige Gastronomie sowie Schlittschuhverleih mit Schleif- und Reparaturstation, Ausrüstung für mehr Schutz beim Eislaufen und Schließfächer runden das Eislaufvergnügen ab. Das Aufsichtspersonal achtet auf Sicherheit. Der Tribünenbereich an der Eisbahn im Freien bietet viel Platz zum Umziehen und Verweilen.
Ausreichend Parkmöglichkeiten finden die Besucher an der Pieschener Allee. Mit der Bahnlinie 6 oder 11 fahren Besucher bis zum Haus der Presse, mit der Bahnlinie 10 bis zum Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt oder bis Messe Dresden. Von dort aus ist das Eissportzentrum fußläufig zu erreichen. Bis zum Bahnhof Mitte fahren sowohl die S-Bahn, die Straßenbahnlinien 1,2,6 und 10 oder die Buslinie 94. Die Buslinie 94 hält zudem am Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt. Von den Haltestellen aus sind die Eisflächen fußläufig erreichbar.

Weitere Informationen rund ums Eislaufen und die öffentlichen Angebote stehen im Internet unter . Foto: Büttner
 


Meistgelesen