gb

"Winter Derby Dresden" wird live übertragen

Große Bühne für das WINTER DERBY DRESDEN: Nach intensiven Gespräch hat sich der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) entschieden, dass erste Open Air-Game der DEL2 am 9. Januar 2016 live im TV zu übertragen.
Bilder
Video
v.li. André Mücke, Dirk Rohrbach (Lausitzer Füchse), Thomas Popiesch und Feodor Boiarchinov (Dresdner Eislöwen) im Stadion Dresden (Foto: PR/Dresdner Eislöwen)

v.li. André Mücke, Dirk Rohrbach (Lausitzer Füchse), Thomas Popiesch und Feodor Boiarchinov (Dresdner Eislöwen) im Stadion Dresden (Foto: PR/Dresdner Eislöwen)

Ab 16 Uhr zeigt der Sender im Rahmen von „Sport im Osten extra" das Event aus dem Stadion Dresden. Das Bully der Partie Dresdner Eislöwen vs. Lausitzer Füchse wurde im Zuge der Abstimmungen auf 16.15 Uhr vorverlegt. „Dieser Sendeplatz schafft eine unglaubliche Präsenz für den Eishockeysport und das WINTER DERBY DRESDEN. Wir freuen uns auf die gemeinsame Umsetzung dieses Events und die Zusammenarbeit mit dem MDR", sagt Maik Walsdorf, Geschäftsführer der Eislöwen Event GmbH. „Eishockey hat in unserem Sendegebiet einen hohen Stellenwert. Das Spiel zwischen Dresden und Weißwasser nehmen wir aufgrund der besonderen Historie und der sportlichen Brisanz eigentlich immer in die Berichterstattung der verschiedenen Formate auf. Deshalb war es uns ein Anliegen, auch die DEL2-Ligapremiere des Freiluftspektakels vor dieser unglaublichen Kulisse zu begleiten", sagt MDR-Sportchef Raiko Richter. (pm)