gb/pm/ck

WGS plant weiteren Neubau

Bilder
Modellansicht des Neubaus Döbraer Straße.

Modellansicht des Neubaus Döbraer Straße.

Foto: WGS

Dresden. Die Wohnungsgenossenschaft »Glückauf« Süd Dresden e.G. (WGS) plant ein weiteres Neubauprojekt. In Kleinpestitz soll auf einem ehemaligen Parkplatz (Döbraer Straße) eine Wohnbebauung entstehen, die Familien, Singles und Senioren ein neues, modernes Zuhause geben wird. Aktuell laufen die Ausschreibungen, Baustart soll 2023 sein.

Insgesamt entstehen 49 Eineinhalb- bis Fünfraumwohnungen mit Flächen von 45 bis 125 Quadratmetern. Die Innenausstattung ist modern und zeitgemäß mit Fußbodenheizung, elektrischen Außenrollläden und Vinylbelag, die Bäder sind mit Badewanne oder bodengleicher Dusche geplant. Den Bewohnern stehen Pkw-Stellplätze und eine Tiefgarage mit Lademöglichkeiten zur Verfügung. Um die Energiekosten zu optimieren, soll alles, was man baulich tun kann, um Energie- und Nebenkosten positiv zu beeinflussen, Beachtung finden.