pm/ck

Wenn Musiker Film-Stars werden

Dresden. Die Dresdner Philharmonie spielt das Film-Orchester in neuen Streifen »TÁR« mit Cate Blanchett - eine einzigartige Erfahrung für die Musiker, von denen einige auch Rollen erhielten.

Bilder
Schauspielerin Nina Hoss und Konzertmeister Wolfgang Hentrich bei den Dreharbeiten.

Schauspielerin Nina Hoss und Konzertmeister Wolfgang Hentrich bei den Dreharbeiten.

Foto: Björn Kadenbach

Am 2. März kommt der Film »TÁR« in die deutschen Kinos. Cate Blanchett spielt darin die Chefdirigentin eines deutschen Orchesters. Große Teile der Orchester-Szenen entstanden dabei mit der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast. Eine einmalige Erfahrung für das Orchester und einzelne Musiker, die auch Filmrollen übernahmen.

Im Frühjahr 2021 kam die Anfrage und bereits im September darauf fanden im Konzertsaal der Dresdner Philharmonie umfangreiche Dreharbeiten statt. Zwei Musiker des Orchesters wurden auch für Sprecherrollen engagiert. Der Film erhielt bereits mehrere Preise, zuletzt den Golden Globe für Cate Blanchett als beste Darstellerin.

»Als die Anfrage kam, waren wir natürlich völlig überrascht, die Mitwirkung bei einer Hollywood-Filmproduktion ist ja schließlich nicht unser Kerngeschäft«, berichtet Frauke Roth, Intendantin der Dresdner Philharmonie. »Aber uns war schnell klar: das wollen wir machen! Es gibt sicher nur ganz wenige Orchester, die jemals in Kinofilmen eine so prominente Rolle einnehmen können. Das Projekt war für uns alle ein Abenteuer und ein enormer Kraftakt, aber auch eine unglaubliche Erfahrung. Und natürlich hoffen wir, damit auch ein Publikum zu erreichen, das mit klassischer Musik sonst kaum in Berührung kommt. Der Film spricht viele Themen an, die brandaktuell sind.«


Meistgelesen