gb/pm

Vorbereitungen für die neue Straßenbahnstrecke

Bilder
Dresdner Straßenbahn

Dresdner Straßenbahn

Foto: Büttner

Dresden. Seit Anfang Mai bis Ende März 2023 wird die Zwickauer Straße zwischen Würzburger und Hahnebergstraße saniert. Um die Verkehrseinschränkungen gering zu halten, wird in Abschnitten gearbeitet – mit einer Unterbrechung zum Dresdner Dampflokfest:

 

  • 2. bis 15. Mai: Halbseitige Sperrung Kreuzung Zwickauer Straße/Hahnebergstraße
  • 18. Mai bis Mitte Juni: Vollsperrung Glauchauer bis Werdauer Straße
  • 18. Mai bis Mitte Oktober: Vollsperrung Würzburger bis Bamberger Straße
  • Mitte Juni bis Anfang September: Vollsperrung Würzburger Straße bis Zufahrt Eisenbahnmuseum
  • Anfang September bis Mitte Oktober: Halbseitige Sperrung zwischen Einfahrt Eisenbahnmuseum und Nossener Brücke
  • Mitte Oktober bis Mitte November: Vollsperrung Nossener Brücke bis Glauchauer Straße inkl. Kreuzung Zwickauer/Glauchauer Straße
  • Mitte November bis Ende März 2023: Vollsperrung unterhalb Nossener Brücke

 

Diese Sanierung ist eine wichtige Voraussetzung für den Bau des zweiten Abschnitts der »Campuslinie«. Dabei entsteht im Rahmen des Projektes Stadtbahn 2020 eine neue Straßenbahnstrecke von Löbtau nach Strehlen, die über das Campusgelände der TU Dresden verläuft. Sie soll die stark nachgefragte Buslinie 61 entlasten. »Hier steigen jeden Tag 15.000 Fahrgäste ein und aus. Mit dieser leistungsstarken Straßenbahnverbindung nehmen wir auch Verkehr von der Straße und leisten einen Beitrag für das Stadtklima«, so Baubürgermeister Stephan Kühn. Zwei der vier Abschnitte der »Campuslinie« wurden bereits umgesetzt.

 

Infos zur Campuslinie: www.dresden.de/campuslinie