as

Verrückt: Wohnungsumzug mit dem Fahrrad

Dass man einen Wohnungsumzug auch ohne motorisierte Fahrzeuge bewerkstelligen kann, zeigten am Sonntag 25 Fahrradfreunde in Dresden.
Bilder

 Sie transportierten sämtliches Mobiliar mit dem Fahrrad von Pieschen nach Strehlen. Zum Einsatz kamen auch zahlreiche Lastenräder. „Wir haben eine komplette Zimmereinrichtung und diverse Gegenstände vom Dachboden fortbekommen“, sagte Mitorganisator Gregor Scholtyssek. Daneben wollte die Aktion auch auf die Rechte der Radfahrer im Straßenverkehr aufmerksam machen. Dass da noch viel zu tun ist, zeigte das Verhalten einzelner Autofahrer, die von der Aktion gar nicht begeistert waren. Ein Video gibt´s hier.