Carola Pönisch

Uniklinik: Baby Anton ist Nr. 2000

Wenn das kein super Start ins Leben war: Anton kam am 7.10. um 7.07 Uhr im Uniklinikum Dresden als 2.000stes Baby des Jahres 2021 zur Welt
Bilder
Klein Anton ist das 2000stes Baby des Jahres 2021, das in der Uniklinik Dresden zur Welt kam. Foto: Uniklinikum Dresden / Holger Ostermeyer

Klein Anton ist das 2000stes Baby des Jahres 2021, das in der Uniklinik Dresden zur Welt kam. Foto: Uniklinikum Dresden / Holger Ostermeyer

   Vielleicht wird ja die Zahl 7 zur Glückszahl für den kleinen Kerl, der mit 4.045 Gramm und  53 ZentimeterLänge ein strammes Bürschchen ist. Bis zum 7. Oktober zählte die Uni-Frauenklinik 1.920 Geburten mit insgesamt 2.000 geboren Kindern. Davon waren 976 Mädchen und 1.024 Jungen. Darunter sind 79 Mehrlingsgeburten – davon 78 Zwillingspaare und einmal Drillinge. Die Zahlen weichen kaum von denen des Vorjahres ab. „Als einziges ostsächsisches Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe – dem sogenannten ‚Level 1‘ – bieten wir Müttern und Vätern die Sicherheit einer optimalen ärztlichen wie pflegerischen Versorgung, vor, während und nach der Geburt. – Egal ob es sich um eine Risikoschwangerschaft handelt oder um eine ganz normal verlaufende Schwangerschaft“, sagt Prof. Pauline Wimberger. „Neben der Universitätsmedizin und der unmittelbaren Nähe zur Kinderklinik mit ihrer Neugeborenenstation geben unsere hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie moderne Stationen mit den schönen Zwei-Bett-Zimmern den Ausschlag“, so die Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe weiter.


Meistgelesen