gb/pm

Ticketverkauf für Jubiläumsspiel der Monarchs läuft gut

Dresden. Schon über 6.000 verkaufte Tickets für den Sparkassen Gameday im Rudolf-Harbig-Stadion.

Bilder
v.l.n.r. Dresden-Monarchs-Trainer Ulz Däuber, Andreas Rieger (Unternehmenssprecher Ostsächsische Sparkasse Dresden) und Dresden-Monarchs-Präsident Sören Glöckner.

v.l.n.r. Dresden-Monarchs-Trainer Ulz Däuber, Andreas Rieger (Unternehmenssprecher Ostsächsische Sparkasse Dresden) und Dresden-Monarchs-Präsident Sören Glöckner.

Foto: PR / meeco Communication Services

Diesen Samstag, 28. Mai (Kickoff 18 Uhr), findet in Dresdens größter und schönster Sportarena das große Jubiläumsspiel "30 Jahre Dresden Monarchs" statt. Zum Gameday der Ostsächsischen Sparkasse Dresden reisen dann die ewigen Rivalen aus dem hohen Norden, die Kiel Baltic Hurricanes, in die sächsische Landeshauptstadt. Gegen Kiel stiegen die Königlichen vor 20 Jahren in die German Football League (GFL) auf. Damals noch im alten Rudolf-Harbig-Stadion und vor einer Rekordkulisse von über 8.000 begeisterten Fans. Auf dem Spielfeld ist demnach für Historie, Spannung und Brisanz gesorgt. "Wir haben lange darauf gewartet, als Deutscher Meister in die Saison starten zu können. Pünktlich zum Jubiläum ‚30 Jahre Dresden Monarchs' dürfen wir unser Eröffnungsspiel in der großartigen Kulisse des Rudolf-Harbig-Stadions zelebrieren", freut sich Dresden-Monarchs-Präsident Sören Glöckner. "Als Ehrengäste haben bereits Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Kenichiro (Ken) Toko, Generalkonsul der Vereinigten Staaten von Amerika für Mitteldeutschland, sowie Ulrich Franzen, Vorstand der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, zugesagt."

 

Doch auch abseits des Spielfeldes wartet auf alle kleinen und großen Footballfans beste Unterhaltung. Zahlreiche Highlights sind für diesen Tag geplant, der nicht nur in punkto Besucherandrang Großes verspricht. "Vor 30 Jahren habe ich von der Gründung und den ersten Spielen der Dresden Monarchs gelesen. Da dachte ich mir, wie soll das in Dresden funktionieren?", verrät Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. "Doch schon zwei Jahre später wurden wir zum Förderer und sind somit bis heute 28 Jahre als Sponsor der Monarchs fest miteinander verbunden - was keine Selbstverständlichkeit ist. Am Samstag selbst werden wir daher als Dank unter anderem dreimal zwei VIP-Ticktes für den diesjährigen German Bowl nebst Übernachtung verlosen. Natürlich hoffen wir, dass die Dresden Monarchs auch dabei sein werden."

 

Ulz Däuber, Headcoach der Dresden Monarchs, sagt zum aktuellen Spielgeschehen: "Aufgrund mehrerer Krankheitsfälle konnten wir mit dem Training die ganze Pre-Saison noch nicht so richtig starten, was sich im ersten Auswärtsspiel am Samstag im Potsdam dann auch gezeigt hat. Aber die größte Learning-Curve liegt ja zwischen dem ersten und dem zweiten Spiel. Damit wird das Spiel gegen Kiel zum Gradmesser für unsere Jungs - und sie sind alle immer noch heiß auf #doitagain. Im Moment sind wir auch im Gespräch mit mehreren Quarterbacks als Ersatz für den verletzungsbedingt für längere Zeit ausgefallenen Spielmacher Austyn Carta-Samuels."

 

"Unser Geschenk zum Dreißigsten ist die Kreditkarte mit dem Logo der Dresden Monarchs. Die Karte bekommt man ab sofort als Kunde der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, auch Bestandskunden-Fans dürfen ihre Karte auf das neue Motiv umstellen. Wir sind stolz auf die Dresden Monarchs und sind froh, sie als Partner zu haben. Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Jahre, ja, Jahrzehnte", so Rieger abschließend.

 

Tickets: www.etix.com