gb

Tempo 100 auf der A4 bleibt dauerhaft

Bilder
Foto: pixabay

Foto: pixabay

Tempo 100 auf dem rund 15 Kilometer langen Abschnitt der A4 zwischen den Autobahndreiecken Dresden-Nord und West bleibt bestehen. Das ist das Ergebnis eines Verkehrsversuches zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in diesem Bereich. Im März 2018 war auf diesem Abschnitt die versuchsweise Begrenzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von maximal 100 km/h angeordnet worden mit dem Ziel, den Verkehrsfluss gleichmäßiger zu gestalten, Überholvorgänge und Spurwechsel zu reduzieren und somit die Anzahl der Verkehrsunfälle zu verringern. Den rund 15 Kilometer langen Abschnitt der A4 befahren täglich im Schnitt 103.300 Fahrzeuge, er ist Sachsens meistbefahrener Autobahnabschnitt.