Carola Pönisch

Striezelmarkt-Baum: Wer hat einen schönen?

Bilder
Foto: cpö

Foto: cpö

Obwohl noch lange nicht Weihnachten ist, muss doch daran gedacht und vor allem geplant werden. Deshalb hält das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Dresden schon wieder Ausschau nach einem schönen Baum für den nächsten Striezelmarkt. Amtsleiter Dr. Robert Franke: „Wie auch immer dieses besondere Jahr noch verläuft, im Advent soll wieder ein besonders prächtiger Weihnachtsbaum auf dem Altmarkt stehen. Wie in jedem Frühjahr beginnen wir jetzt mit der Suche und freuen uns auch über private Angebote.“ Der Nadelbaum muss gesund, stabil und mindestens 23 Meter hoch sein. Er sollte in Dresden oder im Umkreis von maximal 50 Kilometern stehen. Das Fällen und der Abtransport sind für Baumbesitzer kostenlos. Angebote müssen Größe, Umfang und Art sowie eine Beschreibung des Standplatzes beinhalten. Mindestens ein aussagekräftiges Foto wird benötigt, ebenso Name, Adresse und Telefonnummer des Baumbesitzers. Eine Jury wählt aus allen Einsendungen wieder einige Bäume aus und begutachtet diese vor Ort. Bis zu fünf Finalisten werden im Anschluss unter www.dresden.de/striezelmarkt präsentiert und zur Abstimmung gestellt. Angebote bitte bis 5. Juni 2020 an: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Kommunale Märkte, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden, oder per E-Mail an: ISchaefer@dresden.de.


Meistgelesen