gb

Stadt ist für den Winter gerüstet

Der Regiebetrieb Zentrale Technische Dienstleistungen der Stadt und sechs lokale Unternehmen sind mit dem Winterdienst beauftragt.
Bilder
Das Streusalzlager der Stadt auf der Lohrmannstraße ist mit 2.500 Tonnen gut gefüllt. Foto: Jörn Wolf

Das Streusalzlager der Stadt auf der Lohrmannstraße ist mit 2.500 Tonnen gut gefüllt. Foto: Jörn Wolf

 „Die Salzlager sind voll, die Dienstpläne geschrieben, der Fuhrpark mit Feuchtsalzstreueinrichtung und Räumtechnik ausgestattet", sagt Prof. Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes. 707 von insgesamt 1.400 Straßenkilometern und 261.000 qm Gehwege, Radwege, Treppen und Überwege werden von Schnee und Eis befreit – so der Fall eintritt. Aktuell liegen 2.500 Tonnen Salz im Lager. Für den Winterdienst sind im Haushalt 3,5 Millionen Euro bereitgestellt. An sechs sensiblen Straßenabschnitten sind übrigens Glättemeldeanlagen aufgebaut, so dass Streckenprognosen und Einsatzpläne genauer abgestimmt werden können.