Grit Büttner

Sperrungen durch Dresdner Nachtlauf

Bilder

Am Freitag, 14. August, findet ab 20 Uhr der 6. Dresdner Nachtlauf statt. Start und Ziel befinden sich auf der Wilsdruffer Straße zwischen Pirnaischem Platz und Kleiner Kirchgasse. Von hier geht es über die Wilsdruffer Straße, die Schießgasse und den Hasenberg zur Elbe bzw. später in entgegengesetzter Richtung zurück. Entlang der Elbe nutzen die Läuferinnen und Läufer den Elberadweg und gelangen über den Angelsteg bis zum Schillerplatz. Sie queren das "Blaue Wunder" auf dem unterstromseitigen Gehweg. Über den Körnerweg geht es auf der anderen Elbeseite zurück. Unter Nutzung (Sperrung) des Gehweges der Carolabrücke erreichen die Sportlerinnen und Sportler die Altstadtseite wieder. Deshalb wird der Gehweg der Carolabrücke gesperrt. Für den Fußgänger-, Rad- und teilweise auch für den Fahrzeugverkehr kommt es dadurch zu abschnittsweisen Einschränkungen auf den genannten Uferwegen und Elbebrücken zwischen 20 und 22.45 Uhr. Aufgrund von gleichzeitigen Bauarbeiten am oberstromseitigen Gehweg des "Blauen Wunders" und dessen Sperrung ist ein Queren für Fußgänger in der Zeit von 19.30 bis etwa 21.30 Uhr nicht möglich. Es wird auf die bestehenden Fahrverbindungen der Buslinien 61, 63 sowie 84/309 verwiesen. Zu beachten sind auch die Hinweise der Ordner des Veranstalters. Der Aufbau und Abbau des Start-/Zielbereiches erfordern die Sperrung der Wilsdruffer Straße für den Fahrzeugverkehr ab dem Pirnaischen Platz in Richtung Postplatz am Donnerstag, 13. August, zwischen 20 und 24 Uhr, für erste Aufbauarbeiten sowie am Freitag, 14. August, ab 17.30 bis etwa 2 Uhr nachts. Der Anliegerverkehr zur Landhausstraße/Schießgasse sowie zum Neumarkt bleibt über den Rathenauplatz noch bis 18 Uhr gewährleistet. (pm) Foto: Laufszene Events 


Meistgelesen