as

Speedway-Rennen auf dem Eis

Am 25. Februar, ab 14 Uhr, heißt es in der EnergieVerbund Arena wieder »Drift on Ice«.
Bilder
Video
Foto: Büttner

Foto: Büttner

Fahrer aus sechs Nationen gehen bei dem Speedwayrennen an den Start. Neben der 500er Motorradklasse und Quads (750 Kubik) warten auch die jungen Fahrer (6 bis 10 Jahre) mit ihren 50 ccm Maschinen auf Zuschauer. Gleichzeitig ist der Wettkampf in Dresden das Finale für den 6. Protec Cup, der im November 2017 in Freital begann. »Auf die Besucher wartet ein Motorsportevent der Extraklasse. Eis als Untergrund – das ist eine ganz besondere Herausforderung für die Fahrer«, sagte Ronny Weis vom Veranstalter, dem »MC Eis-Drifters Meißen e.V.«. Derzeit werde noch verhandelt, um eventuell auch die englischen Seitenwagen nach Dresden zu holen. Tickets ab 14 Euro (ermäßigt 9 Euro) Euro im Vorverkauf unter www.drift-on-ice.de. Video: Büttner