Seitenlogo
gb/pm

Semperoper Erleben bietet spannende Führung

Dresden. Mauerfall und Wiedervereinigung - Die Semperoper im Umbruch

Sonderführung: "Mauerfall und Wiedervereinigung"

Sonderführung: "Mauerfall und Wiedervereinigung"

Bild: PR / Avantgarde

Auf der Höhe des kalten Krieges, fünf Jahre vor der Wiedervereinigung, wurde 1985 die Semperoper feierlich eröffnet. Eine Großkundgebung auf dem Theaterplatz trotz Eiseskälte, sowie allerlei Politprominenz aus beiden deutschen Staaten gehörten dazu und der Sekt floss in Strömen. Ein immenser Aufwand steckte in der detailgetreuen Rekonstruktion und mit Interesse wurde eines der schönsten Opernhäuser Deutschlands nun beäugt.

 

„Auferstanden aus Ruinen“ und made in GDR – zwangsweise. Die grandiose Akustik wurde passenderweise mit diszipliniert stillsitzenden Soldaten getestet. Dies ist nur eine von vielen ironischen Pointen und interessanten Ereignissen, die im Rahmen einer spannenden Sonderführung thematisiert werden.

 

Die Plätze für die Sonderführung sind limitiert. Tickets sind auf der Homepage, telefonisch 0351/320/736-0 oder per E-Mail: info@semperoper-erleben.de, sowie in der Vorverkaufsstelle in der Schinkelwache (Theaterplatz 2) erhältlich.

 


Meistgelesen