pm/ck

Ring frei: wXw Wrestling ist zurück

Dresden. Die deutsche Wrestlingliga »Westside Xtreme Wrestling« präsentiert am 28. Mai ein großes Event im Stromwerk - mit dabei ist der Dresdner Axel Tischer.

Bilder
Axel Tischer setzt zum Sprung auf die Konkurrenz an.

Axel Tischer setzt zum Sprung auf die Konkurrenz an.

Foto: Janice Mersiovsky

Nach der langen Pandemie-Pause kann die deutsche Wrestlinglinga »Westside Xtreme Wrestling« wieder mit ihren Veranstaltungen live auf Tour gehen. Die Dresdner Wrestling-Freunde dürfen sich am 28. Mai im Stromwerk (ehemaliger Kraftwerk Mitte Club) auf ein actiongeladenes Event freuen.

 

Unter dem Titel »wXw True Colors 2022« werden drei Stunden lang über 20 internationale Top-Wrestler zeigen, was sie im Ring drauf haben. Den Hauptkampf bestreitet dabei der Dresdner Axel »Axeman« Tischer, der mehrere Jahre als Alexander Wolfe beim Weltmarktführer WWE in den USA unter Vertrag stand. Er kämpft gegen den Franzosen Tristan Archer um den Thron bei der wXw Unified World Wrestling Championship.

 

Tickets gibt's HIER