Carola Pönisch

Neuer Stollenmarkt im QF an der Frauenkirche

Direkt vis-à-vis der Dresden Information im Untergeschoss der QF Passage heißt es jetzt "Kosten und kaufen". Verschiedene Dresdner Stollenbäcker bieten hier bis kurz vor Weihnachten ihre Christstollen an.
Bilder

Der Original Dresdner Christstollen ist eines der erfolgreichsten Dresdner Exportprodukte. Kein Wunder, dass viele Touristen die Leckerei mit nach Hause nehmen wollen. Doch welcher ist der Beste? Gibt es trotz Stollensiegel Unterschiede? Eine Antwort darauf gibt's jetzt im QF an der Frauenkirche im neuen Stollenmarkt. Verkauf werden hier der Stollen der Bäckerei Konditorei Claus, der Fürstenbäckerei Matzker, von Bäckerei und Konditorei Eisold, der Bäckereien Eckert und Krause sowie der Biokonditorei Bucheckchen. Auf Schautafeln wird zudem über die Geschichte des berühmten Backwerks und seine traditionelle Herstellung erzählt. Und wer schon immer wissen wollte, was es mit dem berühmten XXL-Stollenmesser auf sich hat, der kann das Prachtexemplar hier sehen. Zum Mitnehmen gibt es die Stollenmessen auch, allerdings einige Nummern kleiner. Geöffnet hat der Stollenmarkt bis 23. Dezember von Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr und sonntags 10 bis 15 Uhr. Alle Produkte des Stollenmarktes sind auch online zu haben.