pm/ck

Musiker-Duo für die Ukraine

Dresden. Die Dresdner Musikfestspiele veranstalten am 24. März ein Benefizkonzert mit Hélène Grimaud und Jan Vogler in der Gläsernen Manufaktur.
Bilder
Hélène Grimaud und Jan Vogler 2015 beim Konzert in Dresden.

Hélène Grimaud und Jan Vogler 2015 beim Konzert in Dresden.

Foto: Oliver Killig

Nach langer Pause kehren die Pianistin Hélène Grimaud und der Cellist Jan Vogler am 24. März, 19.30 Uhr, für ein Benefizkonzert in der Gläsernen Manufaktur Dresden auf die Bühne zurück. Ihr Duokonzert kommt einer musikalischen Einrichtung in der Ukraine zugute und gibt bereits einen Vorgeschmack auf die diesjährigen 45. Dresdner Musikfestspiele. Im Anschluss feiert der 30-minütige Film »Opus 19« von Regisseur Andrew Muscato Weltpremiere.
 
Tickets für das Konzert gibt es unter: www.musikfestspiele.com