Carola Pönisch

Mit Dresdnern auf dem "Jane's Walk"

Das Jane‘s Walk Festival findet jährlich weltweit am ersten Mai-Wochenende statt – in diesem Jahr erstmals auch in Dresden.
Bilder

Die Jane‘s Walks sind kostenfreie Spaziergänge von Bürgern für Bürgern durch ihre Stadtteile oder Straßen. Jeder Walk steht unter einem bestimmten Thema. Das kann kulinarisch sein, historisch oder auch architektonisch. Veranstalter des ersten Dresdner Jane‘s Walk ist die Ortsgruppe »Dresden zu Fuß« des FUSS e.V. Initiatorin und »Dresden zu Fuß«-Aktivistin Uta Gensichen: »Als ich das erste Mal von den Jane‘s Walks hörte, war ich total begeistert und wollte das unbedingt auch hier in der Stadt haben. Wir von ‚Dresden zu Fuß‘ wollen, dass vom 4. bis 6. Mai unterschiedliche Menschen zusammen kommen und über das Quartier sprechen, in dem sie leben." Namensgeberin der Veranstaltung ist Jane Jacobs, die in den USA gegen umstrittene stadtplanerische Entscheidungen und Vereinzelung in den Quartieren kämpfte. Diesem humanen Grundgedanken verpflichten sich die Jane‘s Walks auf der ganzen Welt seit 2007. Mittlerweile spazieren weltweit in über 200 Städten am ersten Mai-Wochenende Tausende Menschen zu spannenden Plätzen in ihrem Quartier. Bis 6. April können Interessierte ihre Walks unter www.dresdenzufuss.de/janeswalk anmelden.