gb

Messe KarriereStart in Dresden

Was soll ich bloß werden? Diese Frage kann man sich vielleicht auf der KarriereStart (18. bis 20. Januar) beantworten.
Bilder
Blick in die Zukunft? Foto: creatyp/Arvid Müller

Blick in die Zukunft? Foto: creatyp/Arvid Müller

 Das Angebot an Berufen ist heute unüberschaubar groß – jeder hat die Qual der Wahl. Nur wer sich frühzeitig Gedanken macht, wo die eigenen Fähigkeiten liegen, wird eine Ausbildung finden, die Spaß macht und vor allem zum Ziel – einem abgeschlossenen Beruf – führt. Andererseits war es nie so leicht wie jetzt, eine Lehrstelle im »Wunschberuf« zu bekommen. Die Messe Karriere Start ist daher eine sehr gute Plattform für die erste Begegnung mit der Arbeitswelt. Denn hier stellen sich viele Handwerker- und Industriefirmen aus der Region vor, die Nachwuchs ausbilden und gleichzeitig eine gute Chance bieten, nach der Lehrzeit im Unternehmen Fuß zu fassen. Die Berufsschulzentren wiederum geben Einblicke in ihre Unterrichtsprofile und zahlreiche Universitäten sind mit ihrer Zentralen Studienberatung vor Ort. Das umfangreiche Programm der KarriereStart mit über 150 Vorträgen, Workshops, Diskussionen runden und Aktionen steht online bereit. Wer clever ist, kann vor Ort direkt seine Bewerbung abgeben oder seine Bewerbungsmappen von Fachleuten checken lassen. Das gilt nicht nur für künftige Azubis, sondern auch für alle Jobsuchenden und Berufs(wieder)einsteiger. An allen drei Messetagen präsentieren sich zudem Gründer mit ihren ganz verschiedenen Ideen in der GründerLounge und auf dem GründerPodium. Moderator Julian von ENERGY Sachsen ist auch dieses Jahr bei der Messe wieder dabei in Halle 1 und steht von Freitag bis Sonntag Rede und Antwort. Messe-Facts* Wann: 18. bis 20. Januar * Wo: Messe Dresden * Öffnungszeiten: Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag/Sonntag 10 bis 17 Uhr * Eintritt: Vollzahler 5 Euro / ermäßigt 3,50 Euro * Kinderbetreuung für Drei- bis Zehnjährige Weitere Infos hier:www.messe-karrierestart.de