gb/pm

Martin Hlozek verlässt die Eislöwen

Bilder
Martin Hlozek wechselt nach Selb.

Martin Hlozek wechselt nach Selb.

Foto: Büttner

Dresden. Die Sachsen haben noch vor Saisonbeginn einen ersten Abgang zu vermelden. Martin Hlozek verlässt die Blau-Weißen bereits wieder und wechselt innerhalb der DEL2. Der 22-Jährige schließt sich den Selber Wölfen an.

Hlozek war erst in diesem Sommer von den Ravensburg Towerstars nach Dresden gewechselt, wo sein älterer Bruder als Trainer die U17 der Eislöwen Juniors betreut. Hlozek bestritt zwei Testspiele für die Eislöwen, konnte dabei am vergangenen Sonntag in Leipzig einen Treffer erzielen.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Es ist sehr schade, dass Martin uns bereits wieder verlassen möchte. Er ist ein junger talentierter Spieler, der sehr gut in unser Team gepasst hätte und den Konkurrenzkampf anheizen sollte. Er ist nun aber mit dem Wechselwunsch auf uns zugekommen. Er kennt den Selber Trainer Sergej Waßmiller sehr gut und soll bei den Wölfen eine tragende Rolle spielen. Dafür wünsche ich ihm persönlich viel Erfolg.“

 

(pm/Dresdner Eislöwen)

 


Meistgelesen