Carola Pönisch

Luftbad Dölzschen wird reines Luftbad

Bilder
Das Luftbad Dölzschen macht seinem Namen jetzt wirklich alle Ehre: Baden ist nicht mehr möglich in diesem Sommer, Erholen an der frischen Luft dagegen schon. Foto: Dresdner Bäder GmbH

Das Luftbad Dölzschen macht seinem Namen jetzt wirklich alle Ehre: Baden ist nicht mehr möglich in diesem Sommer, Erholen an der frischen Luft dagegen schon. Foto: Dresdner Bäder GmbH

Ab Dienstag, 18. August, wird das Wasserbecken des Luftbades Dölzschen von behördlicher Seite gesperrt. Grund: Wegen der fehlenden Wasseraufbereitungsanlage können die gesetzlich festgelegten Parameter für die Wasserqualität nicht mehr eingehalten werden. Das Areal des Luftbades bleibt aber weiterhin geöffnet und kann kostenfrei genutzt werden. Die Duschen und Sanitäranlagen sind in Betrieb und auch der Wasserspielplatz für die kleinen Besucher bleibt zugänglich. Geöffnet hat das Luftbad bis voraussichtlich 6. September täglich von 10 bis 18 Uhr.  Um das Luftbad in dieser Saison wieder öffnen zu können, müsste ein 1.500 Kubikmeter Komplettwasseraustausch durchgeführt werden. Dieser und die dann zu prüfende Wasserprobe würden fast zwei Wochen dauern. "Das kann die Dresdner Bäder GmbH bis zum Saisonende nicht mehr umsetzen", teilt das Unternehmen mit.


Meistgelesen