Carola Pönisch

Lichterpfad auf dem Anger in "Altkö"

Bilder
Der Anger in Altkötzschenbroda zeigt sich romantisch und weihnachtlich. Foto: Hübschmann

Der Anger in Altkötzschenbroda zeigt sich romantisch und weihnachtlich. Foto: Hübschmann

Seit gestern Abend (26. November) strahlt der Anger in Altkötzschenbroda weihnachtslich. Der Lichterpfad „Lichtblicke“ wurde in diesem Jahr von der Radebeuler Künstlerin Bärbel Voigt inszeniert. Dazu begab sie sich in die Welt der Poesie. Zehn große, facettenreich gestaltete Laternen zeigen Gedichte und Zeichnungen zu alltäglichen Momenten und Gedanken der Künstlerin in dieser Jahreszeit. Außerdem wehen 17 leuchtende Schneeblumen im Geäst der Bäume und verleihen dem Lichterpfad eine winterliche Gestalt. Der 90 Meter lange Lichterpfad ist seit vielen Jahren ein Ort der Besinnlichkeit und inneren Einkehr
während der Weihnachtszeit.