rp

Historische Straßenbahn neben der Spur

Ein Hecht ist am Bahnhof Mitte entgleist, die Feuerwehr musste anrücken.
Bilder
Video

Nichts ging mehr am Bahnhof Mitte. An einem der stärksten frequentierten Verkehrsknotenpunkten der Dresdner Verkehrsbetriebe ist am Donnerstagmorgen kurz nach 8 Uhr eine alte Straßenbahn des Typs "Hecht" aus den Schienen gesprungen. Die Bahn kam mit zwei Waggons aus Richtung Marienbrücke gefahren und bog nach rechts ab, um unter dem S-Bahnhof weiter zu fahren. Dabei rutschte der hintere Waggon in der Kurve aus dem Gleis und hinterließ eine lange Kratzspur. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist unklar, vermutet wurde von Experten vor Ort ein Zusammenspiel mehrere technischer Faktoren. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Einsatzfahrzeugen an und versuchte durch Anziehen den Waggon wieder in die Spur zu bringen. Dabei zog der erste Waggon den zweiten, der mit Hilfe von Schablonen in die richtige Richtung gedrückt wurde. Wie groß der Schaden an den beiden alten Triebwagen ist, konnte noch nicht beziffert werden. Der Straßenbahnverkehr kam jedoch währenddessen voll zum Erliegen und musste umgeleitet werden.


Meistgelesen