pm/ck

»Goldfische« in der Comödie

Dresden. Die Comödie Dresden bringt den Kinofilm »Die Goldfische« mit prominenter inklusiver Besetzung auf die Bühne - Premiere ist am 16. September.

Bilder
Das Theaterstück ist mit einem inklusiven Cast besetzt.

Das Theaterstück ist mit einem inklusiven Cast besetzt.

Foto: Chris Gonz

Mit dem gehörlosen Schauspieler Benjamin Piwko und der Schauspielerin mit Down-Syndrom, Luisa Wöllisch, in den Hauptrollen, bringt die Comödie Dresden die Inklusionskomödie »Die Goldfische« nach dem gleichnamigen Kinofilm von Alireza Golafshan auf die Bühne. Christian Kühn, künstlerischer Leiter des mit 643 Plätzen größten sächsischen Privattheaters, wird die Bühnenfassung mit einem spannenden, inklusiven Cast inszenieren. Das Stück feiert am 16. September Premiere und ist bis zum 25. September sowie noch einmal vom 22. November bis 4. Dezember zu sehen.

Für die Uraufführung der Bühnenfassung konnte erneut Luisa Wöllisch gewonnen werden, die - wie bereits in der Filmvorlage - die Rolle der Franzi verkörpert. Neben ihrem Engagement an den Kammerspielen in München, wo sie 2021 den Bayrischen Kulturpreis erhielt, steht sie regelmäßig vor der TV-Kamera. Sein Debüt auf einer Boulevardbühne feiert der Schauspieler, Kampfsportler und Autor Benjamin Piwko, der vor allem als der erste gehörlose Teilnehmer der RTL-Tanzshow »Let's Dance« Bekanntheit erlangte. 

 

Infos & Termine: www.comoedie-dresden.de


Meistgelesen