Branczeisz

"Goldene Reiterin" eröffnet Dresdner Augustusmarkt

Dresden. Warum soll es nur einen "Goldenen Reiter" geben? Viele neue Ideen für den Neustädter Weihnachtsmarkt.

Bilder
Video
Voller Tatendrang zum Augustusmarkt: Matteo Böhme, Jörg Pohlenz und Holger Zastrow warten mit etlichen Überraschungen für den neuen Weihnachtsmarkt auf.

Voller Tatendrang zum Augustusmarkt: Matteo Böhme, Jörg Pohlenz und Holger Zastrow warten mit etlichen Überraschungen für den neuen Weihnachtsmarkt auf.

Foto: BB

Rund um "August dem Starken" wird gebohrt, gehämmert und geschraubt. Den König wird`s freuen. Mit gut 500 Metern wird der längste Weihnachtsmarkt Sachsens aufgebaut. Seine Macher Matteo Böhme und Holger Zastrow von der Eventagentur Plan de Sax GmbH, sehen sich nicht nur als Veranstalter, sie fühlen sich als Weihnachtsmarkt-Entwickler, die mit ihrem neuen Konzept gerade die Konzession erneut erhalten haben. "Weihnachtsmärkte in dieser Zeit sind unfassbar schwer zu machen, auch uns ist ein Viertel der Händler, Gastronomen, Schausteller verlorengegangen, weil sie aufgehört haben oder im Fall der Händler ins Internet abgewandert sind.

 

Sechsstellig in Marktdesign investiert

Letzteres trifft besonders auf die Erzgebirgskunst zu, den Händlern fehlt das Personal und sie scheuen die Kosten. Mit "viel Kraft" haben die Initiatoren gut 90 Händler, Gastronomen und Schausteller aufgeboten, damit ist der Augustusmarkt wieder der zweitgrößte und natürlich der einzige große Markt auf der Neustädter Elbseite. Die Weihnachtsmacher sind auch die ersten in Sachsen, die so stark in Kunst und Kultur investiert haben. Einen knapp sechsstelligen Betrag, verrät Matteo Böhme. Dabei hat sich das Duo einen bewährten Mitstreiter gesucht und in Jörg Pohlenz gefunden, der nach dem "Palais-Sommer" nun den "Palais-Winter" etabliert.

In dieser Melange ist eine launige, imposante und anspruchsvolle Flaniermeile herausgekommen, die am "Goldenen Reiter" beginnt und sich bis zum Albertplatz erstreckt. Auf dieser Seite wird eine vier Meter hoher "Teddy" als Installation stehen, der weithin Gäste anlockt. Wichtig, die Jüngsten werden erstmals täglich an der Dreikönigskirche betreut und unterhalten. Von der Augustusbrücke her ist weithin das Riesenrad zu sehen. Zwischen beiden Blickfängen erstrecken sich 100 weiß-goldenen Pagoden, der inzwischen berühmte "Blaue Baum", die gold-glitzernde Weihnachtstanne, Leuchter in den Rondellen und die vielen Weihnachtsstuben.

 

1. Canaletto-Bildermarkt samstags

Der blau-weiß-goldene Markt wird am Goldenen Reiter in rot-weiß-goldenen "Palais Winter" übergehen - hier ist die Handschrift der "Kultur für alle" und des Neuen Sächsischen Kunstvereins zu erleben. Es gibt einen kleinen Kunstmarkt für hübsche Geschenkideen, die Comuneo-Lounge des Kulturnetzwerks mit einer großen Ausstellung und einem Atelierbereich, in dem jeden Abend Künstler bei der Arbeit zu beobachten sind. Das kleine Pendant zum Palais Sommer wird auch an jedem Adventssamstag, beginnend am 26. November, den 1. Canaletto-Bildermarkt rund um den "Goldenen Reiter" veranstalten.

 

Erstmals Silvester Wintermarkt

Der Clou dieses Jahr: Der Augustusmarkt öffnet nur zwei Stunden nach dem Striezelmarkt am 23. November. Um 16 Uhr - und das nicht nur einfach so, sondern mit der "Goldenen Reiterin". "Warum soll es hier nur einen Goldenen Reiter geben?", so Holger Zastrow. Eine Reiterin aus Radeberg wird mit ihrem Pferd "Apollo" ganz im goldenen Gewand die Prachtstraße abreiten und eröffnen. Begleitet vom Radeberger Spielmannszug, August und Hofnarr Fröhlich. Nach diesem "ersten Mal", gleich ein weiteres - der Augustusmarkt wird der am längste offene Markt Dresdens sein.

Zwar schließt er als Weihnachtsmarkt am 23. Dezember seine Pforten, aber nur, um ab 27. Dezember wieder bis 2. Januar als Wintermarkt zu öffnen - in neuer Lichterstimmung und neuen Angeboten. "Wer mich kennt, weiß, dass mir das ganz wichtig war - die Stadt ist voll nach Weihnachten, jeder Tag ist wie ein Sonnabend. Wir wollten auch den Händlern ein neues Angebot machen", erklärt Zastrow. Silvester ja - aber knallerfrei und gedimmt - in schöner Athmospäre.

 

Ein Video von der Ankunft des Weihnachtsbaumes gibt es auf YouTube.

Weitere Infos auch hier: www.Augustusmarkt.de


Meistgelesen