cw

Gojko spielt in neuer Saison in Radebeul

Best gehütetste Geheimnis beim Theaterfest gelüftet
Bilder
Gojko in einer Werbeaufnahme für das Stück. Foto: PR

Gojko in einer Werbeaufnahme für das Stück. Foto: PR

In Anwesenheit des Schauspielers Gojko Mitic und des Autors der Romanvorlage „In Gottes eigenem Land“, Eberhard Görner,  verkündete Intendant Manuel Schöbel: "Die Rolle des Delawarenhäuptlings Fliegender Pfeil  im Stück  'In Gottes eigenem Land' nach dem Roman von Eberhard Görner übernimmt Gojko Mitic." Ab 29. April 2017 ist er dann in Radebeul, Meißen, Großenhain, Torgau, Wittenberg mit dem Ensemble der Landesbühnen und zahlreichen Laienmitspielern aus den Regionen unterwegs. Gojko Mitic: „Ich freue mich diese Rolle übernehmen zu können und erstmals für das Sächsische Publikum auf der Bühne zu spielen. Für den Film 'Söhne der Großen Bärin' habe ich bereits vor 50 Jahren 1966 in der Sächsischen Schweiz gedreht. Ich habe mich gern vom Intendanten Manuel Schöbel für die Rolle des Delawarenhäuptlings  'Fliegender Pfeil' im Stück 'In Gottes eigenem Land' verpflichten  lassen.“ Seine Autogrammkarte war heiß begehrt. Eine volle Stunde schrieb Gojko Mitic zum Theaterfest Autogramme.