Carola Pönisch

Gläserne Manufaktur mit neuem Allzeit-Rekord

4.320 Fahrzeugübergaben an Kunden wurden 2021 in der VW-Manufaktur am Straßburger Platz gezählt. Die "Gläserne" ist damit deben der Autostadt in Wolfsburg das zweite nationale Auslieferungszentrum von Volkswagen.
Bilder
Die Gläserne Manufaktur Dresden ist das zweite nationale Autoabholcenter von Volkswagen. Foto: PR/VW

Die Gläserne Manufaktur Dresden ist das zweite nationale Autoabholcenter von Volkswagen. Foto: PR/VW

Grund zum Feiern gibt es gleich zweimal: Die Gläserne Manufaktur wurde im vergangenen Jahr 20 Jahre alt und sie lieferte im Jubiläumsjahr so viele Fahrzeuge aus wie noch nie. Satte 31 Prozent mehr waren es als 2020. „Wir haben die Gläserne Manufaktur vor zwei Jahren strategisch neu ausgerichtet: Neben der Fahrzeugproduktion sind die Auslieferungen an Kunden nun ein zentrales Standbein in Dresden“, sagt Standortleiter Danny Auerswald. Die Abholer in der sächsischen Landeshauptstadt kommen überwiegend aus dem Osten und Süden Deutschlands – und sind besonders interessiert an Elektromobilität. Mehr als 90 Prozent aller in Dresden abgeholten Fahrzeuge sind elektrifiziert, also Plug-In-Hybride oder vollelektrisch. Rund die Hälfte der 4.320 Kundenfahrzeuge waren ID.3 und ID.4, also rein elektrisch angetriebene und in Sachsen gefertigte Modelle. Neu ist ab 2022 – mit Ausnahme des konventionell angetriebenen Touareg – dass nur noch elektrifizierte Modelle ausgeliefert werden. Für dieses Jahr steht bereits eine vierstellige Anzahl an Abholungen in den Büchern.


Meistgelesen