gb

"Geisterspiel" für die DSC-Mädels

Bilder

Die sächsische Staatsregierung hat am Mittwoch, 11. März, beschlossen, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern ab sofort zu untersagen. Diese Entscheidung hat auch für den Dresdner SC Konsequenzen. Das letzte Heimspiel der Hauptrunde gegen den VC Wiesbaden am 14. März wird wie geplant um 19 Uhr in der Margon Arena angepfiffen, allerdings ohne Zuschauer. Damit setzt der Dresdner SC die Entscheidungen der sächsische Staatsregierung um, die die Gefahr der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eindämmen soll. „Wir haben die aktuellen Entwicklungen sehr aufmerksam verfolgt und sind natürlich auch beunruhigt. Nach intensiven Beratungen mit den Behörden sowie der Volleyball Bundesliga haben wir uns zu diesem mehr als schwierigen Schritt entschieden“, erklärt DSC Geschäftsführerin Sandra Zimmermann und ergänzt: „Unser Ziel ist es, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu minimieren. Dabei gilt es unsere Mannschaft, die vielen DSC Fans und die allgemeine Öffentlichkeit zu schützen. Dennoch stellt uns die Entscheidung vor noch nie da gewesene Herausforderungen in der Organisation und bereitet uns auch finanziell große Sorgen, um den Einnahmen-Ausfall sowie kurzfristige Absagen bei den Spieltagessponsoren zu ersetzen“. Ticket-Rückerstattung & Fan-Initiative Der Dresdner SC wird allen Käufern einer Eintrittskarte für das Heimspiel gegen den VC Wiesbaden den offiziellen Ticketpreis auf Wunsch und gemäß der gesetzlichen Vorschriften erstatten. Tageskartenkäufer und Dauerkartenbesitzer werden individuell kontaktiert und über das Verfahren zur Rückerstattung informiert. Gleichzeitig bitten wir zu überlegen, ob man auf die Rückforderung verzichtet, um in der Gemeinschaft solidarisch die Mannschaft zu unterstützen, da jetzt noch nicht abschätzbare finanzielle Probleme auf den Verein zulaufen. Livestream Wenn die Partie zwischen dem Dresdner SC und dem VC Wiesbaden am Samstag angepfiffen wird, können alle DSC Fans dennoch live mit dem Online-Stream dabei sein. Das Spiel wird live im Stream beim Sporttotal.tv ausgestrahlt. Weitere Heimspiele Wie bezüglich der weiteren Spiele des Dresdner SC in der Volleyball Bundesliga sowie im Europapokal-Halbfinale entschieden wird, steht gegenwärtig noch nicht fest. (pm)